Artikelsuche Informationen
kókkola
Dauer: ca. 10 Minuten

Die Komposition (Knochen, Gräten) – Texte für einen oder zwei Sprecher“ ist inspiriert von der Abhandlung „Die Eroberung des Körpers“ des französischen Philosophen Paul Virilio und setzt sich in einer Ära der Beschleunigung insbesondere mit der „ …Vermischung des Nahen mit dem Fernen, der Gegenwart mit der Zukunft, des Realen mit dem Irrealen …“ (Paul Virilio im Kapitel „Schrumpfeffekt“ der oben erwähnten Schrift) auseinander. entstand in der zweiten Hälfte des Jahres 2013 in Sitía auf Kreta, in Rheurdt am Niederrhein, in Düsseldorf und in Oslo. κο´κκαλα κο´κκαλα κο´κκαλα Ι und können separat aufgeführt werden.